Projektbewerbungsphase bis 25. Juni verlängert

Am vergangen Dienstag traf sich der Begleitausschuss (BgA) der lokalen Partnerschaften für Demokratie in Gera zum zweiten Mal. Im Demokratieraum des Streetwork Gera e.V. in Zwötzen diskutierten die Mitglieder des BgA über die eingereichten Projekte, die sich für das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ in diesem Jahr beworben haben. Dabei wurden vier der fünf eingereichten Interessensbekundungen befürwortet. Diese können nun die Projektgelder über die Externe Koordinierungsstelle (ExKoS) in Gera beantragen. Dafür wird es am 10. Juni im KJZ Bumerang der Kindervereinigung e.V. Gera ein Seminar zur Antragstellung geben zu dem die Verantwortlichen der eingereichten Projekte eingeladen wurden.

Da die für dieses Jahr zur Verfügung stehen Mittel noch nicht ganz ausgeschöpft sind, hat die ExKoS die Bewerbungsfrist für Projekte im Rahmen des Bundesprogramm „Demokratie leben!“ verlängert. Interessierte Vereine und Initiativen können noch bis zum 25. Juni Projektideen über die „Interessensbekundung“ einreichen. Das Formular dazu finden sie auf den Seiten der ExKoS unter www.exkosgera.wordpress.com/download. Die ExKoS Gera ruft daher nochmal alle interessierten Vereine, Verbände und Initiativen in Gera auf, Projektideen, die sich aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit richten, bei der ExKoS Gera einzureichen.

Am 30. Juni wird dann der BgA erneut tagen um die neu eingereichten Projekte und das zurückgestellte Projekt aus der ersten Bewerbungsphase zu beraten. Diese Sitzung wird um 17 Uhr in der Tonhalle des Stadtjugendringes in Gera stattfinden zu der wir die Projektmacher aber auch alle Interessierten recht herzlich einladen.

Advertisements

2. Sitzung des BgA

Am 2. Juni trifft sich der Begleitausschuss der lokalen Partnerschaften für Demokratie in Gera zur 2. Sitzung. Diese findet im Demokratieraum im Jugendtreff Zwötzen in der Pfarrstrasse 16 statt und beginnt 18.00 Uhr.

Themen sind unter anderem die eingegangenen Interessensbekundungen.