Zentrale Anlaufstelle für Begegnung und individuellen Förderung von (Flüchtlings) Frauen und ihren Familien

Aus dem Freundeskreis für Flüchtlinge heraus hat sich ein Projekt entwickelt, welches die Begegnung von Frauen, Müttern und Kindern zwischen nichtdeutschen und einheimischen zum Ziel hat. Die Treffen finden regelmäßig Mittwochs beim CVJM Gera e.V., Nicolaiberg 5, statt. In der Ferienzeit sind zwei Treffen geplant ansonsten sind die Treffen wöchentlich.

Das erste, am 06.07.2016 20160706_122301
zum Fastenbrechen, hat die Gruppe mit einem reichhaltigem Buffet gemeinsam mit Müttern der islamischen Glaubensgemeinschaft und einheimischen Frauen und Müttern gefeiert. Neben dem gemeinsamen Essen wurden T – Shirts bemalt und zusammen gesungen. Alle waren hinterher stolz auf die Ergebnisse besonders der bemalten T- Shirts.

Das Gemeinschaftsprojekt vom Freundeskreis für Flüchtlinge e.V. und CVJM Gera e.V. hat sich den Namen ZABiFFF gegeben, was soviel heißt wie „Zentrale Anlaufstelle für Begegnung und individuellen Förderung von (Flüchtlings) Frauen und ihren Familien – ZABiFFF. 20160706_103030Die Länge des Namens zeigt was das Projekt als Ziel hat. Die Mitwirkenden sowie Karolin Zinkeisen sagt, „…sind der Meinung, das was sich bei den Mittwochstreffs im CVJM regelmäßig real ereignet, entspricht dem, was der lange Name her gibt.“

Zum nächsten Ferientreffen am 27.7.16, von 9.30 bis 11.30 Uhr, laden wir hiermit herzlich ein. Es wird wieder ein Buffet sowie Bastelangebot und gemeinsames Singen geben.

Ehrenamtlich interessierte für das Projekt sind willkommen, z.B. für Kinderbetreuung, als Praktikantin oder Sprachpatin. Melde/n Sie/Du sich bitte unter: info@willkommen-gera.de oder info@cvjm-gera.de.

Das Projekt ZABiFFF wird seit Mai durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und dem Thüringer Landesprogramm, „Denk bunt“, gefördert. Dort läuft es noch unter der Bezeichnung „Krabbelgruppe“.

Mit freundlichen Grüßen

Christel Wagner -Schurwanz