Phislosophischen Abend zum Thema Freiheit

Der Jugendrat Gera, der SJR und der JC Cone laden recht herzlich ein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir laden alle recht herzlich ein, mit uns gemeinsam das Thema Freiheit philosophisch am 27. April 2018 ab 19Uhr zu debattieren. Wie immer, treffen wir uns in angenehmer offener Runde im Jugendclub C-One.

Diesmal wird Frank Karbstein ab 19.30Uhr einen freien diskussiven Input zur politischen Freiheit (insbesondere zu Heidegger versus Adorno und Freiheit unter den Repressionen der SED-Diktatur) für uns geben. In kleineren Gruppen werden wir Schwerpunkte wie „Freiheit in der digitalen Gesellschaft, „Kinder der Freiheit“ und die „Freiheit frei zu sein“ nach Hannah Arendt weiterdenken. Auf euch warten guter Wein, Tee, Käse und Schokolade – nette Menschen und ein spannender Austausch.

Text: Jugendrat Gera

2. Förderrunde 2018 der Partnerschaft für Demokratie

Projektanträge noch bis zum 3. Juni einreichen

Zur zweiten Jahreshälfte ruft die Partnerschaft für Demokratie in Gera die zweite Förderrunde 2018 für Demokratie-Projekte in Gera aus. Vereine, Verbände und Initiativen können bis zum 3. Juni Projekte im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ beantragen.

Auf der Internetseite http://www.exkosgera.wordpress.com ist unter DOWNLOADS „Projekte der Pfd“ das Antragsformular zur Durchführung eines Einzelprojektes zum Herunterladen und ausfüllen vorbereitet. Den digital ausgefüllten Antrag und Finanzplan bis zum 3. Juni 2018 per Email an födisch.heike@gera.de senden.

Nach dem Versand den Antrag bitte ausdrucken und unterschrieben per Post senden an: Frau Födisch – FD Kinder- und Jugendhilfe – Lokale Koordinierungsstelle Bundesprogramm „Demokratie leben!“ – Gagarinstraße 99-101, 07549 Gera. Die eingereichten Anträge werden durch den Begleitausschuss für die Partnerschaft für Demokratie in Gera (BgA) in seiner nächsten Sitzung am 19. Juni beraten und entschieden.

Informationen sowie die Förder- und Rahmenbedingungen für die Durchführung von Projekten in der Partnerschaft für Demokratie in Gera, finden Sie auf unserer Webseite http://www.exkosgera.wordpress.com. Sollten Sie weitere Fragen haben kontaktieren Sie uns per Email an die exkos-gera@gmx.de oder telefonisch unter 01525 29 61 039.

Lügenpresse! Herrscht Zensur oder journalistisches Ethos?

Auftaktveranstaltung zur Veranstaltungsreihe zu den Politikfeldern der AfD.

Lückenpresse, das ist das neue Wort der AfD für das, was sie ursprünglich ‚Lügenpresse‘ nannte. ‚Lückenpresse‘ ist anschlussfähig. Natürlich gibt es Lücken in der medialen Berichterstattung. Aber wer lässt die Lücken entstehen? Und genauer gefragt: Was motiviert zu diesen Lücken? Ist es ein journalistisches Ethos, welches das Wichtige vom Nebensächlichen und das Wissenswerte vom Verschwiegenen trennt? Oder handelt es sich um Zensur? Werden die schmerzenden Fakten gezielt ausgeblendet?

Die Ökumenische Akademie Gera versucht mit ihrem Programm „Deutschland zuerst? Eine Veranstaltungsreihe zu den Politikfeldern der AfD“ zur gesellschaftlichen Versöhnung beizutragen. Sie vermag die Naivität nicht mehr aufzubringen, eine neue konservative Partei mit Berührungen zum Rechtsextremismus durch Nicht-Thematisierung zum Verschwinden zu bringen. Sie will streiten. Sie begibt sich in Grauzonen und versucht die Versachlichung des Diskurses. Zwei Politiker – diesmal ein AfDler und ein Linker – antworten auf einen Vortrag eines Experten.

Dieser Auftakt ist am kommenden Freitag, dem 13. April 2018, um 19.30 Uhr im Lutherhaus (Joliot-Curie-Str. 1a, 07548 Gera-Untermhaus). Die Veranstaltung ist öffentlich und für jeden zugänglich, der sich für Argumente interessiert und sich mit solchen begnügt.

Der Experte ist Bernd HILDER. Er begann seine journalistische Laufbahn beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Für die ARD war er zunächst Hörfunk-Korrespondent in Washington und dann in Mexiko-Stadt. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland war er bis Oktober 2000 Chefredakteur der Schaumburger Nachrichten und bis Oktober 2003 des Göttinger und Eichsfelder Tageblatts, bevor er zur Leipziger Volkszeitung wechselte. Hilder war langjähriges Mitglied des Deutschen Presserates und von 2010 bis 2012 dessen Sprecher.  Zuletzt war er Chefredakteur der Thüringer Landeszeitung. Er ist ein pointierender Essayist und Redner.

Dr. Jens DIETRICH ist Gründungsmitglied und stellvertretener Landesvorsitzender der AfD. Er ist promovierter Chemiker, Prokurist einer IT-Firma, Mitglied einer Freien christlichen Gemeinde in Ilmenau, sowie der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte und des MDR-Rundfunkrates.

Markus GLEICHMANN ist Kreisvorsitzender DER LINKEN im Saale Holzland Kreis und Fraktionskoordinator der Landtagsfraktion in Thüringen. Er ist der Macher einer Parteizeitung („Saale-Holzland-Echo“), die in ihrer Auflagenstarke die Anzeigenblätter der Region erreicht (30-35.000 Ex.) und die Verbreitung der Tageszeitungen weit übertrifft. Die Zeitung kommt ohne redaktionelle Übernahmen aus und gilt in Thüringen als Modellprojekt. Als Informatiker und langjähriger Inhaber eine Computerfirma, die e-commerce betrieb, ist er auch mit den Sozialen Netzen und den neusten Kommunikationstechniken vertraut. Der Saale-Holzland-Kreis ist z.Zt. der einzige Kreisverband der LINKEN, der wächst.

Die Termine der weiteren Veranstaltungen sind:

Deutschland zuerst? Europa oder die Nationalismen? Freitag, 18. Mai 2018, 19 Uhr, Lutherhaus

Ruhe und Ordnung! Innere Sicherheit oder äußere Freiheit? Freitag, 8. Juni 2018, 19 Uhr, Lutherhaus

Ehe natürlich! Zurück zur Familie oder Vielfalt der Lebensformen? Freitag, 24. August 2018, 19 Uhr, Lutherhaus

Hunger ist politisch! Falsche Flüchtlinge oder richtige Menschen? Freitag, 21. September 2018, 19 Uhr, Lutherhaus

Unsere Religion. Morgenland oder Abendland? Freitag, 19. Oktober 2018, 19 Uhr, Lutherhaus

Stolz auf Deutschland. Schuldkult oder Vergangenheitsbewältigung? Freitag, 23. November 2018, 19 Uhr, Lutherhaus

Hier können Sie das Jahresprogramm der Ökumenischen Akademie aufklappen: http://www.oek-akademie-gera.de/. Sie finden dort auf den Seiten 2 bis 7 ausführliche Erläuterungen zu unserer Veranstaltungsreihe.