Dachverband für Thüringer Kinder- und Jugendgremien gegründet

Thüringen hat nun einen Dachverband für Kinder- und Jugendgremien. Er wurde zum 5. Jugendkongress in Weida  (16. September) von Vertreterinnen und Vertreter von 15 Thüringer Kinder- und Jugendparlamenten, Jugendbeiräten, Kinder- und Jugendausschüssen und Jugendforen den Dachverband der Thüringer Kinder- und Jugendgremien gegründet.

Die Thüringer Kinder- und Jugendgremien haben sich zusammengeschlossen, um die Jugendbeteiligung in kommunal und regional wirkenden Gremien zu fördern. Das Netzwerk zur Koordination der Arbeit, zur Kommunikation und zum Erfahrungsaustausch zwischen den Gremien wird somit aufgebaut.

„Die Förderung einer flächendeckenden Beteiligung junger Menschen und die Unterstützung bei der Umsetzung eigener Aktionen wie Bsp: Veranstaltungen zu aktuellen Themen vor Ort, der Stärkung der Beteiligungsrechte u.a. steht im Mittelpunkt des thüringenweit agierenden Dachverbandes. Vielerorts fehlt es noch immer an ausreichenden Beteiligungsstrukturen. Die Thüringer Kinder- und Jugendgremien werden nun engagierten jungen Menschen im Freistaat bei der Gründung neuer Kinder- und Jugendgremien im ländlichen Raum zur Seite stehen. Viel zu lang hat hier eine starke Vertretung gefehlt“ so fasst es der frisch gewählte Vorstand zusammen.

Der Dachverband wird sich außerdem zur Thüringer Jugendpolitik positionieren, die Interessen der in Thüringen lebenden Kinder und Jugendlichen stärken und aktiv an zukunftsweisenden Entscheidungen beteiligen wie z.B. am Landesjugendförderplan.

Mit der Gründungsveranstaltung wurde mit Vanessa Klimas (Jugendbeirat Saale-Holzland-Kreis), Vincent Sipeer (Jugendrat Gera), Felix Bieck (Jugendrat Gera), Jenny Müller (Jugendparlament Jena) und Robin Sahin (Kinder- und Jugendausschuss Saalfeld) der erste Vorstand der Thüringer Kinder- und Jugendgremien gewählt. Sie werden für zwei Jahre den Dachverband leiten.

Zu Entstehung

Bereits im März diesen Jahres fand das World-Café „Jugend trifft Politik“ in Erfurt statt, in dem sich etwa 80 Jugendliche aus dem ganzen Freistaat getroffen hatten, um zu verschiedenen Themen zu diskutieren und ihre Forderungen an die Landespolitik zu erarbeiten. Diese Ergebnisse fließen nun in den Arbeitsplan des ersten Vorstands ein.

Der Gründungsveranstaltung ging eine zweijährige Vorbereitungszeit voraus, bei der die „Vernetzungsinitiative der Thüringer Kinder- und Jugendgremien“ u.a. durch den Kinder- und Jugendrat Nordrhein-Westfalen, den NaturFreunden Thüringen e.V., das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und den Deutschen Kinderhilfswerk e.V. unterstützt wurde. Finanziell wurde die Gründungsphase durch den Länderfond zur Verbesserung der Verankerung der Kinderrechte und der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Thüringen unterstützt.

Mit dem 16. September 2018 nimmt der Vorstand des Dachverbands der Kinder- und Jugendgremien seine Arbeit auf, um Thüringen jugendgerechter zu gestalten.

 Direkter Kontakt: info@jugendgremien.de

Mehr Informationen: http://jugendgremien.de

Träger und Unterstützung: NaturFreunde Thüringen / Hirschlachufer 71 / 99084 Erfurt

Text: NaturFreunde Thüringen