Kulturwerkstatt – Ohrenschmaus

Gestern fand das erste öffentliche kulturelle Angebot durch Jugendliche (Studenten) für Jugendliche, Dozenten und Bürger*innen der Stadt Gera statt.

Im Ergebnis der Vorbereitungsrunden entstand der Wunsch der öffentlichen Darbietung, um sich selbst zu erfahren und ihre Mitmenschen an der Umsetzung teilhaben zu lassen. Die Veranstaltung soll weitere Einwohner/Studenten zum Mitmachen anregen.

Die Studierenden begeben sich in soziokulturelle Teilhabe und engagierten sich intensiv an der Umsetzung. In 7 Acts (Poetry Slam, literarische Darbietung und Gesang) wurden am 26.03.2019 viele junge Menschen im Begegnungsraum der alten Brauerei 1880 erreicht (305 Anwesende). Eine positive Identifizierung mit ihrem alten oder neuen Heimatort Gera wurde in ersten Schritten hergestellt. Es wurde sichtbar, wie sehr eine Jugendkultur von Demokratie partizipiert, wenn sie ihren Sozialraum selbst gestalten können.

Die Jugendlichen bereichern mit eigenen Ideen ihren Stadtteil zu einer lebenswerten Stadt. Sie ergreifen Eigeninitiative, bringen eigene Ideen ein und setzten diese mit großer Leidenschaft um. Begeisterung fand der Ohrenschmaus auch bei unserem Oberbürgermeister Julian Vonarb, der es sich nicht nehmen ließ, den jungen Menschen einen Besuch abzustatten, um ihnen weiterhin viel Spaß bei der Umsetzung ihrer Ideen zu wünschen.

Ein Projekt des Studentenfördervereins Gera

Werbeanzeigen