4. Förderrunde für Demokratie-Projekte 2019

Es können noch Förderanträge bis 2. September eingereicht werden!

In der letzten Sitzung bewilligte Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie in Gera (PFD) ein weiteres Projekt. Eingereicht wurde dieses vom Evangelischen Kirchenkreis, der eine Ausstellung zum Thema „Vielfalt Nahost“ durchführen wird. Da aber noch Mittel aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ für 2019 zu vergeben sind, startet die Partnerschaft für Demokratie die 4. Förderrunde. Deshalb rufen wir erneut interessierte Vereine, Verbände und Initiativen dazu auf Projekte einzureichen.

Diese können bis zum 2. September 2019 bis 14 Uhr bei der lokalen Koordinierungsstelle für das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ Gera per Email eingereicht werden. Foedisch.Heike@gera.de

Das Antragsformular zur Durchführung eines Einzelprojektes kann auf der Internetseite der externen Koordinierungsstelle unter www.exkosgera.wordpress.com/download-demokratie-leben/ heruntergeladen werden. Dort finden Sie auch die Formblätter für den Finanzplan, Ihre Kontoverbindung, die Datenschutzerklärung sowie die Hinweise zur Umsetzung. All diese Unterlagen sind durch Sie auszufüllen und im Original auszufüllen und per Post an
Heike Födisch
FD Kinder- und Jugendhilfe Lokale
Koordinierungsstelle Bundesprogramm „Demokratie leben!“
Gagarinstraße 99-101 / 07545 Gera
zu senden. Zusätzlich bitte noch eine Kopie zum Nachweis der Gemeinnützigkeit mit senden. Die eingereichten Anträge werden dann am 17. September 2019 durch den Begleitausschuss der PfD beraten und entschieden.

Gera eine Looser Stadt? – Von wegen!

Gera lebt, lacht und is(s)t fantastisch!

Wie aufgeschlossen und tolerant Gera ist, zeigten die Bürgerinnen und Bürger am vergangenen Samstag zum „Dinner auf der Sorge“. Anlässlich des Tags der offenen Gesellschaft lud der Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie in Gera und die Kindervereinigung e.V. Gera zum Abendessen an eine lange Tafel ins Geraer Zentrum. Aber nicht ins Restaurant sondern direkt auf die Straße. Unter dem Motto „Gera lebt, lacht und is(s)t fantastisch“ versammelten sich 132 Menschen um gemeinsam zu Abend zu essen, sich kennenzulernen und ein Zeichen zu setzen für eine offene Gesellschaft in Gera. Alte und Junge, Einheimische und Zugezogene genossen neben dem Essen auch die angenehme, friedliche und tolerante Stimmung. Das zeigt auch der Film von Stefan Gabel vom Filmclub Pforten e.V. in Gera, der auf der Veranstaltung entstand.

Laut dem Verein „Die offenen Gesellschaft“, dem Initiator des deutschlandweiten Aktionstages waren wir damit unter den zehn größten Tafeln in ganz Deutschland. Wer meint, dass Gera eine Looser Stadt sei und dazu aufruft von hier wegzuziehen, kennt diese Stadt und deren Bewohner nicht. Das herzliche und offene Willkommen, das am letzten Samstag die Geraer Sorge bevölkerte zeigte das wahre Gesicht dieser Stadt. Hier engagieren sich sehr viele Menschen für ein offenes, tolerantes und demokratisches Miteinander.

 

500€ für Euer Projekt!

Der Jugendrat Gera fördert Micro-Projekte bis 500€
Aufruf!

Der Jugendrat Gera vergibt aus dem Jugendfonds „Demokratie Leben!“ bis zu 500€ für Eure Demokratieprojekte im Jahr 2019. Unterstützt werden von Jugendlichen initiierte Projekte, welche im Jahr 2019 umgesetzt werden können. Gesucht werden Ideen, die z.B. die kulturelle Vielfalt, das Zusammenleben im Stadtteil, den toleranten und solidarischen Umgang miteinander und/oder eine Auseinandersetzung mit Vorurteilen beinhalten.

Bewerben können sich ab jetzt Teams von mindestens drei Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen zwischen 12 und 27 Jahren. Bis zum 30.06.2019 soll Eure Projektskizze beim Stadtjugendring Gera e.V. per EMail an info@sjr-gera.de eingehen.

Der Jugendrat Gera möchte folgende Infos von euch:
– Beschreibt Eure Projektidee, also was wollt ihr machen?
– Wofür möchtet ihr das Geld nutzen?
– Bestimmt eure Ziele und wen ihr mit eurem Projekt erreichen wollt!
– Wann und wo soll das Projekt im Jahr 2019 stattfinden?

Im Juli 2019 entscheidet der Jugendrat Gera, welche Projekte unterstützt werden. Die Mikro-Projekte werden gefördert vom Jugendfonds des Bundesprogramms Demokratie Leben! und dem Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit.

Nochmal Möglichkeit Projekte für Demokratie in Gera einzureichen

Gestern tagte der Begleitausschuß der Partnerschaft für Demokratie in Gera und bewilligte ein weiteres Projekt. Eingereicht wurde dieses vom Evangelischen Kirchenkreis. Es handelt sich um eine Ausstellung zum Thema „Vielfalt Nahost“.

Es können nochmal Projekte eingereicht werden! Bis 2. September 2019!

an die Lokale Koordinierungsstelle, Frau Heike Födisch, bitte digital unter Foedisch.Heike@gera.de und im Original per Post an Fachdienst Soziales, Lokale Koordinierungsstelle „Demokratie leben!“, Gagarinstraße 99-101, 07545 Gera


https://exkosgera.wordpress.com/download-demokratie-leben/ (Antragsformular)

Wer noch Fragen hat, Hilfe bei Projektentwicklung und Antrag benötigt, bitte telefonisch an die Externe Koordinierungsstelle Tel. 0365/ 20426594 oder 95 wenden, ebenso möglich per Email an exkos-gera@gmx.de.