Christopher Street Day Gera Parade & Straßenfest 14.09.2019

„Eine Stadt ist nur so stark – wie der Umgang mit ihren Bewohnern.“

Eine Stadt lebt von einem respektvollen Umgang mit allen Menschen. Mir ist bewusst, dass es immer noch Vorurteile und Vorbehalte gegenüber verschiedenen Gruppierungen in unserer Gesellschaft gibt. Kennen Sie den Begriff „Vielfaltsmanagement“? Im Kern geht es darum,
die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Vorteil für das Unternehmen zu nutzen. Nicht nur in der Arbeitswelt, sondern auch in unserem gesellschaftlichen Zusammenleben spielen diese Themen eine bedeutende Rolle. Aus diesem Grund ist es für mich eine Selbstverständlichkeit
den Christopher Street Day im Rahmen meiner Schirmherrschaft als Oberbürgermeister der Stadt Gera zu unterstützen. Ich finde es bemerkenswert, dass sich eine Vielzahl von Menschen aus
unserer Stadt zusammengeschlossen hat, um für Vielfalt und ein respektvolles
Miteinander zu werben. Denn genau das braucht unsere Stadt – die Zusammenarbeit und das miteinander Reden – nicht übereinander. csdNur so können wir etwas bewegen!
Jeder Bürger und jede Bürgerin soll sich ungeachtet des Geschlechts, der Lebensform, der Herkunft, der sexuellen Orientierung oder des Glaubens wohl und sicher fühlen. Jede Frau und jeder Mann hat das Recht, seinen ganz eigenen Lebensweg auf der Suche nach seinem persönlichen Glück zu gehen. Ich freue mich, als Schirmherr ein Teil der geplanten Veranstaltungen sein
zu dürfen. Seien Sie, wer Sie sind. Seid Ihr, wer Ihr seid. Denn das bereichert uns alle. „Es hat noch nie jemand etwas verändert, wenn er so war wie andere“.
(P. T. Barnum) Herzlichst Ihr und Euer,
J u l i a n V o n a r b
Oberbürgermeister der Stadt Gera

Inhalt
AktionswocheN „Gera kann queerer“

Broschüre zum Download

 

Werbeanzeigen