Demokratie-Gala in Gera

Zum Abschluss der Förderperiode von 2015 bis 2019 des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ in Gera veranstaltet die Partnerschaft für Demokratie in Gera in diesem Jahr eine Gala-Veranstaltung. Damit wollen wir uns bei allen Akteuren, Projektträgern, Begleitausschussmitgliedern und Unterstützern bedanken, die in den letzten fünf Jahren das Bundesprogramm umgesetzt haben.

Die Demokratie-Gala wird am 7. Oktober 2019 im PENTA-Hotel in Gera stattfinden zu der 90 Gäste eingeladen sind. Ab 17.30 Uhr laden wir zum Sektempfang bevor 18.00 Uhr die Gala beginnt. Für die musikalische Eröffnung haben wir den Jugendchor der Chorvereinigung Cantabile e. V. Gera gewinnen können. Der Geraer Oberbürgermeister Julian Vonarb wird die Veranstaltung eröffnen. Moderieren wird Christian Stadali vom WortwerkWeimar e.V..

Nach einem kulturellen Beitrag des Kabaretts „Fettnäpfchen“ werden in einer Retrospektive die Akteure und Projekte der vergangenen Förderperiode vorgestellt. Der Höhepunkt der Veranstaltung wird aber die Preisverleihung an die besten Projekte aus den letzten fünf Jahren über die der Begleitausschuss im Vorfeld abgestimmt hat. Vier Geraer Künstler haben dafür fünf Kunstwerke erstellt. Zum Abschluss möchten wir bei Lounge-Musik und einem kleinen Stehbuffet mit den Gästen ins Gespräch kommen und die Veranstaltung in zwangloser Atmosphäre ausklingen lassen.

Die Partnerschaft für Demokratie in Gera wird gefördert durch das Bundesfamilienministerium im Rahmen Bundesprogramm „Demokratie leben!“ – Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit und das Thüringer Landesprogram „Denk Bunt“.